Basisausbildung:

 

Wir bieten für Welpen, Junghunde und erwachsene Hunde eine Basisausbildung an. Hier ist es unser Ziel Grundlagen der Hundeausbildung zu vermitteln.

  • Wie lernt mein Hund?
  • Wie motiviere ich meinem Hund?
  • Einsatz von Motivationshilfen, wie z.B. Futter und Spielzeug
  • Wie lobe ich meinen Hund?

Gerade bei Welpen und Junghunden ist der Aufbau einer positiven Führerbindung sehr wichtig und durch sogenannte "Führerbindungsspiele" wollen wir dies festigen.

 

Ist der Hund in der Lage sich innerhalb einer Gruppe und unter Ablenkung auf seinen Hundeführer zu konzentrieren werden im weiteren Training die Grundkommandos wie z.B. Sitz, Platz, Fuß, Bleib und Hier erlernt. Auch erste Erfahrungen an Geräten (z.B. Tunnel, kleine Hindernisse) können die Hunde sammeln.

 

Mein Hund kann "Sitz", "Platz" und "Fuß" und dann?

Es besteht die Möglichkeit im Anschluß an die Basisausbildung die Begleithundeprüfung zu absolvieren, hier können wir Sie gezielt auf die Anforderungen der Prüfung (in Theorie und Praxis) vorbereiten. Aktuell besteht keine "eigene Begleithundegruppe", nach Bedarf bieten wir aber eine entsprechende Vorbereitung an.

Die Begleithundeprüfung ist sozusagen das "Hundeabitur", im praktischen Teil muss der Hund Elemente der Unterordnung zeigen und im Verkehrsteil seine Alltagstauglichkeit (Verhalten gegenüber anderen Hunden, Verhalten gegenüber Menschen um im Verkehr/Stadt) unter Beweis stellen. Der Hundeführer muss eine schriftliche Prüfung absolvieren, hier wird allgemeines Grundwissen zum Thema Hundehaltung, Ausbildung, Krankheiten etc. abgefragt. Erst mit einer bestandenen Begleithundeprüfung ist der Hund berechtigt an offiziellen Prüfungen und Wettkämpfen in den einzelnen Sportsparten teilzunehmen. Das Mindestalter des Hundes beträgt 15 Monate.

 

Trainingszeiten Basisausbildung

Bilder anklicken!

News 15.5.2018

Galerie Dogs 

Hier informieren!
Hier informieren!