1. September 2018: Kreismeisterschaft in Külz

Am Samstag den 1. September 2018 machten sich 5 Zweibeiner und 6 Vierbeiner der Sportdox, auf zur Kreismeisterschaft in Külz.

Das Wetter war super und so waren alle guten Mutes. Leider konnt Eva mit Sina und Fine wegen Krankheit nicht teilnehmen.

In der Beginnerklasse startete als erster Calle mit seinem Frauchen Gaby.

Calle die coole Socke brachte mit 292 Pkt und einem V1 den ersten Platz in der Beginner nach Hause und wurde somit Kreismeister in seiner Klassse.

Box und die, auf einmal doch noch gelernte Distanz, sowie die Ablage brachten ihm jeweils 10 Punkte ein. Alles andere war im V Bereich. Super gemacht kleiner Terrier.

Als 2. Hund startete Jolie, der kleine Wirbelwind, ebenfalls mit Frauchen Gaby, in der Beginner.

Es begann hoffnungsvoll mit 9 und 8 Pkt. Doch dann kam die gefürchtete Ablage.. Kurz vor Schluß konnte sie es dann doch nicht mehr aushalten und lief zum Frauchen. Leider Null Pkt. Sitz aus der Bewegung, abrufen und um einen Pylo schicken brachten ihr jeweils 10 Pkt.  Doch die Null in der Box sorgte dann für ein Ergebnis von 218,5 und einem gut.

In der Klasse 1 startete als erster Yvonne mit E. T.

Eine Minute Sitzen in der Gruppe 10 Punkte., Distanz 0 Punkte Der Bub lag so gemütlich, dass er das erste Hoch vollkommen verpennt hat. Apport 6 Punkte trotz schiefer Grundstellung freute sich das Frauchen über die ersten Punkte für den Apport in der Obi-Karriere. Steh aus der Bewegung 0 Punkte. Warum auch immer lief der Kleine diesmal seinem Frauchen hinterher. Danach lief es dann rund . Box 10 Punkte. Freifolge 8,5 Punkte. Sitz aus der Bewegung 8 Punke. Hürde 10 Punkte. Abrufen 9. Punkte. Pylone 10 Punkte. Gesamteindruck 10 Punkte.

Ergebnis 232,5 Punkte und ein SG. Super gemacht. Jetzt wird für die Klasse 2 geübt.

2. Starter in der 1 war Harriet mit ihrer jungen Hündin Scully.

Sie zeigte sich bei ihrem 2. Start auf einem Obiturnier sehr beeindruckt. Trotzdem erlief sie sich mit 201 Pkt. ein gut. Weiter so.

Der erste Start in der Kl. 2 war dann Femke und Yellow.

Yellow war guter Dinge. Leider gingen einige Punkte wegen Frauchen verloren. Wenn das Wörtchen wenn nicht wär…229 Punkte hätten es mindestens werden können. Leider blieben nur 169 übrig. Ablage außer Sicht 8,5 Punkte. Distanz da ging Yellow in erster Position nicht ins Sitz. Frauchen sagte den Namen und somit bewegte Yellow sich nach vorne. Aber am neuen Standort machte sie alle Positionen perfekt. Leide eine Null. Beim Blitz war das Steh perfekt und  das Platz nicht im Angebot Somit 5 Punkte. Die Box hat Yellow super gefunden doch wegen Doppelkommando Platz und unbewußter Handhilfe 7,5 Punkte erhalten. Geruch hat sie gut gemacht lief aber über alle Hölzchen drüber 7,5 Punkte. Freifolge 9 Punkte trotz Sirenenalarm. Beim Richtungsapport hat Frauchen auf das Kommando vom Steward zum Steh gewartet. 0 Punkte. Die Übung hat Yellow aber trotz erschwerter Bedingungen gut gemacht. Abrufen mit Zwischenstopp 9 Punkte. Gesamteindruck 10 Punkte, mit Kompliment das Yellow gut ist und noch viel Potenzial hat. Sie brauchen noch etwas Routine in der Klasse 2.

Nächstes Mal klappt es bestimmt.

Der letzte Starter in der Klasse 2 waren Miley und Sabine

Die Gruppenübung lief noch prima 9,5 Punkte. Distanzkontrolle ging auch noch. Der Blitz war okay aber dann fing das Desaster an. Die Box stand an diesem Tag überhaupt nicht auf Mileys Liste. Als sie dann auch noch ein Leckerchen auf dem Weg zum Richtungsapport gefunden hat wurde ihr Gehirn ganz ausgeschaltet. Erst auf auf Frauchen zulaufen und dann noch das falsche Apportel bringen. Null Punkte. Ebenso beim Geruch. Sauber gebracht und eingeparkt, aber leider das falsche Hölzchen im Maul. Sehr gut war das Abrufen mit Zwischenstopp auch wenn sie ein Doppelkommando braucht um endlich zu starten. Freifolge kann sie auch besser, dafür war der Hürdenapport mit 10 Punkte. Hat nur leider nichts mehr gebracht. Sie war trotzdem freudig dabei, ihr ist es ja auch egal wieviel Punkte dabei rauskommen. Hauptsache Spaß gehabt.

Bericht und Text Gaby Häuser (Vorsitzende)

21./22. Juli 2018: Agilityturnier beim HSV Bad Kreuznach

Es starteten Sabine und Miley:

Am Samstag erreichte Miley im A-Lauf mit 2 Verweigerungen und 1 Parcoursfehler den 5. Platz. Beim Spiel 1+2 blieben sie fehlerfrei und landeten auf Platz 4.

Sonntag liefen sie im A-Lauf ein Dis und im Spiel Platz 7 mit 1 Verweigerung.

Femke und Yellow:

Samstag wurde es leider eine "schöne" DIS im A-Lauf. Frauchen machte einen unnötigen Wechsel (vermeintlich sicherer) eingebaut ... zog somit Yellow am Tunnel vorbei und sie sprang einige Millimeter über Stegabgang ab. Sonst war der Lauf schön und rund. Dafür lief´s im Jumping  ... V 0 und Platz 3.

Sonntag  einmal 4. und einmal 5. Platz. Im A-Lauf zog Frauchen leider Yellow aus letztem Slalomtor raus und kontrollierte den Abgang der Wippe nicht... zzz. Alle schweren Stellen des Parcours haben sie gut gemeistert.  Die Parcours waren sehr anspruchsvoll aber schön zu laufen.

Jumping nochmal V0 und somit in der Kombiwertung Platz 3.

Die Organisation war wieder toll und der Spasslauf am Samstag eine super Idee :)

Berichte von Sabine und Femke

Kleinhundefestival in Bockenheim

Zu Beginn mussten erstmal alle Hunde beweisen dass sie"Zwerge" sind und zur Starterlaubnis  unter Zwergenhürde" durch laufen.

Dann ging es los....

Gabi und Calle hat ein sehr gut und war Sieger der Beginner-Klasse mit 234 Punkten. Für die Boxübung bekamen sie volle 10 Punkte. Die Distanzübung müssen sie noch etwas üben.

Yvonne und E.T. bekamen ein V3 mit 257,5 Punkten in der Klasse 1. 7 x 10 Punkte. Super! Bei der Apportierübung gab es leider keine Punkte. E.T. hatte das Apportel leider mehrmals fallen lassen. 

Femke und Yellow bekamen ein V2 mit sagenhaften 301 Punkten.  

Es war ein schöner gelungener Tag mit super Wetter, guter Bewirtung. Danke für die tolle Organsiation.

3. Juni 2018: Landesmeisterschaft Obedience

Bei wieder mal großer Hitze fand die Obedience-LM beim VSG Offenbach statt. Von den Sportdox starteten dieses Jahr 2 Teams.

Gudrun mit June in der Klasse 1. Wie es im Obedience leider schnell geht bekam das Team zwei Nuller. Sonst waren die Punkte mehrfach im vorzüglichen Bereich.

Sabine und Miley bestanden leider nicht die Prüfung. Miley machte das Wetter sehr zu schaffen.

Nach der Prüfung ist vor der Prüfung. Weiter viel Spaß bei den nächsten Turnieren.

 

27. Mai 2018: Hoopers-Fun-Turnier in Mannheim

Wir waren beim SVOG Mannheim Feudenheim zum Funturnier.

Dieses wurde spontan ins Leben gerufen.  Es gab 3 Schwierigkeitsstufen: H0, H1 und H2. 

Bei Hoppers geht es um führen auf Entfernung. Der HF bekommt ein abgestecktes Viereck als Führbereich vorgegeben, den er nicht verlassen darf.

Von dort aus wird der Hund mit Körpersprache aber hauptsächlich Kommandos durch den Parcours geführt. 

Es kann vorkommen, dass die Entfernung bis zu 30 m und mehr ist und dadurch natürlich sich Hindernisse / Hoops' zwischen Hund und HF befinden.

Es gibt Hoops, Tunnel, Tonnen, Slalom und Gates. 

Für Deutschland gibt es noch kein offizielles Regelwerk.

In Mannheim war es daher just for Fun.  Spaß war für Hund und HF im Vordergrund. Und das ist auch gut so  

Es ging darum Erfahrung zu sammeln, Austausch und Freude miteinander zu haben. 

Dies war gelungen. Der Tag war gut organisiert und die Stimmung Prima. Man hat sich miteinander gefreut, gegenseitig gestärkt und geholfen.

Yellow ist in H0 gestartet und belegte den 3 Platz. 

Es gab eine Siegerehrung und sogar Starterkarten. 

Vielen Dank an den SVOG Mannheim Feudenheim und wir sind gerne nochmal dabei.

Bericht von Femke

12. Mai 2018: Obedience-Prüfung in Külz

Unsere Sportdox-Teams sind erfolgreich bei den Külztaler Hundefreunde gestartet.

Harriet mit Scully ein V1 in der Beginnerklasse mit 265 Punkten

Femke mit Yellow ein V1 in der Klasse 1 mit 263 Punkten.

Gudrun mit June ein V2 in der Klasse 1 mit 260,5 Punkten.

Yvonne mit ET ein G4 in der Klasse 1 mit 219 Punkten.

15. April 2018: Sportdox starten beim VdH Bad Kreuznach

Auch in Bad Kreuznach sind die Sportdox am Start :)

Gudrun und June erliefen mit super 282,5 Punkten ein Vorzüglich.

Sabine und Miley belegten in der Klasse 2 den zweiten Platz mit 231,5 Punkten.

Eva und Fine starteten in der Klasse 3 ... leider bestanden sie die Prüfung nicht ... trotz hoher Motivation und 9 Punkten für den Richungsapport und 8,5 Punkten für die Fußarbeit.

 

 

7. April 2018: Prüfungsauftakt bei den Sportdox

Ein schöner sonniger Tag! Unsere Prüfung begann mit der BH. Herzlichen Glückwünsch an die Teilnehmer:

Martina Eckhardt mit Lexi

Andrea Exel-Wüstenhaus mit Denali

Sabrina Gründel mit Yukon

Ilka Staudt mit Jackson

Leider haben Sabine Thiele und Bolti die Prüfung nicht bestanden. Das Bolti eine schöne Fußarbeit kann zeigte er zwischenzeitlich, leider ging es dann nervlich doch mit ihm durch. 

Weiter ging es dann mit Obedience.

In der Beginnerklasse erreichten Femke und Yellow trotz einer Null-Runde 267,5 Punkte und ein Vorzüglich.

E.T. und Yvonne starteten ebenfalls in der Beginnerklasse. Sehr motiviert, leider klappte nicht alles so wie im Training erhielten sie 208,5 Punkte und ein G.

In der Klasse 2 startete Sabine mit Miley. Einige Punkte gingen auf Sabines Konto. Das Team erreichte ein SG mit 229,5 Punkten.

Bilder anklicken!

News 25.8.2018

Galerie Dogs 

Hier informieren!
Hier informieren!