13.10.2013 Rallyobiturnier HSV Sportdox & SV OG Taunusstein

Bei unserem ersten eigenem Rallyturnier wagten sich "64 Pfoten" ("plus 4 SV Pfoten") an den Start, davon 5,5 (häh?) mutige Erststarterteams!

Der Krimi fängt an..., unsere Beginner (von insgesamt 30 Beginnerstartern):

  • Heike und Toja: Die zwei waren sehr aufgeregt und Toja konnte leider vor "lauter lauter" nicht zeigen, wie toll sie laufen kann. Leider ein n.B., Kopf hoch beim nächsten mal klappt es dann (....am Ende des Turniertages gingen die zwei noch mal auf dem Platz und schwups ein toller Lauf ...), einfach weiterüben!
  • Marion und Newton: Der wasserverrückte Newton war ein Tag vorher noch ausgiebig schwimmen und zog sich leider einen "Wasserute" zu, der Start fiel dann sozusagen ins "Wasser", aus Übungszwecken versuchten die zwei trotzdem ihr Glück, aber Newton konnte aufgrund seiner Rute die Sitzübungen nicht durchführen, auch hier leider ein n.B.
  • Sabine und Hero: Hero behielt ganz souverän die Nerven und gemeinsam mit seinem Frauchen zeigten sie an ihrem ersten Turnier einen prima Lauf. Mit 86 Punkten und der Wertnote "Sehr gut" erreichten sie Platz 8.
  • Gaby und Ashanti: Ashanti immer für Überraschungen gut..., war nicht ganz bei der Sache gewesen..., leider waren es dann zuviele Hilfen und Fehler, auch hier leider ein n.B.
  • Gaby und Rusty: Mit einem sehr schönen und konzentrierten Lauf erkämpfte Rusty sich 95 Punkte, Wertnote "Vorzüglich" und belegte damit Platz 4 (so knapp an den Podestplätzen vorbei). Rusty ist jetzt Startberechtigt Klasse 1, super!
  • Femke und Magnus: Der süße Magnus hat direkt das Herz aller Zuschauer erobert, mit einer kleinen Schnüffeleinlage (...Dackel halt´) bemühte er sich sehr brav um alle Übungen. Mit 80 Punkten und der Wertnote "Sehr gut", belegten sie Platz 15.
  • Femke und Michelle: Nach einer sehr erfolgreichen Agikarriere steigt Michelle mit 11 Jahren auf Rallyobi um und gleich ein voller Erfolg. Die Pudellady erreichte mit 92 Punkten die Wertnote "Vorzüglich) und landete auf dem 6. Platz und damit direkt den Aufstieg für die Klasse 1.
  • Peter und Kira: Mmmhmmm, Kira mag nicht wirklich Turniere.., ein Versuch war es wert, aber trotz Futterbelohnung war Kira nicht vom Rallyobi zu überzeugen, leider ein n.B.
  • Nicht unerwähnt bleiben Susanne und Touchdown (unser 0,5 Starter), Susanne startete für ihren zweiten Heimatverein SV OG Taunusstein (ist ja aber auch bei uns Mitglied und trainiert bei uns): Einfach "wow", so ein toller Lauf, einfach perfekt. Mit 100 Punkten, der Wertnote "Vorzüglich" belegten sie den Tagessieg bei den Beginnern, herzlichen Glückwunsch! Jetzt muss Frauchen die Schilder für die Klasse 1 lernen.

Und weiter geht es mit der Klasse 1:

 

  • Eva und Fine: Gestern noch in Külz am Start und heute direkt wieder, Fine war in bester Stimmung, mit einer tollen Fußarbeit (nur das schnüffeln bei der Figur 8 hätte müssen nicht sein, gell`Fine) und schönen Übungen erreichten sie 93 Punkten. Die Wertnote "Vorzüglich" und Platz 4.
  • Yvonne und Mimmi: Mimmis erster Start in der Klasse 1, sie bemühte sich sehr, trotz sehr aufgeregten Frauchen. Es wollte aber nicht ganz so klappen, leider ein n.B. Über Winter wird dann eifrig weitertrainiert...
  • Peter und Lenny: Auch Lenny war wieder mit von der Partie, heute nicht ganz so konzentriert, aber mit 74 Punkten und der Wertnote "Gut" landeten sie auf Platz 9.
  • Harriet und Winston: Unser "Sir Winston" wurde mit Frauchens Hilfe sicher durch den Klasse 1 Parcour gelotst. Mit 95 Punkten und der Wertnote "Vorzüglich" konnten sie sich über den 3. Platz und den Aufstieg in Klasse 2 freuen.
  • Anna und Luc: Einfach ein super Lauf, Luc hat eine tolle und konzentrierte Fußarbeit gezeigt, auch die Übungen klappten einfach super. Mit 98 Punkten und der Wertnote "Vorzüglich" konnten die zwei sich über Platz 1 freuen und natürlich über die Startberechtigung Klasse 2.

21.10.2013 Obiprüfung in Betziesdorf

Dieses mal nur ein Sportdoxteam am Start:

Eva und Fine Klasse 3: Fine war sehr brav, "stets bemüht", wie es so schön heißt, nicht alle Übungen ganz sauber, aber dafür keine "Null". Mit 217 Punkten, der Wertnote "sehr gut" und dem 3. Platz ging es wieder heimwärts.....und ganz nebenei die erste Quali für die Landesmeisterschaft 2014! Glückwunsch unserem einzigsten Dreierteam!!!

 

 

Auch in der Klasse 2 waren wir Sportdox`s vertreten:

 

  • Harriet und Magic: Wenn das Wörtchen "wenn" nicht wäre...., ein super Lauf, so freudig und schön, dann passierte leider ein "Schilderfehler" und die Richterin musste leider ein n.B. verteilen. So schade.....

Schon zwei Teams von uns dürfen in der Klasse 3 starten:

 

  • Eva und Sina: Sina war sehr freudig und aufmerksam bei der Sache, ein paar Fehlerchen passierten dann doch im "Schilderwald der Klasse 3", aber mit 84 Punkten der Wertnote "Sehr gut" landeten die zwei auf einem tollen 2. Platz in der höchsten Leistungsklasse.
  • Gudrun und Yukon: Für den lustigen "Aussiemann" der erste Start in Klasse 3. Die erste Stehübung wollte nicht so klappen, hier kostete es ganz schön Punkte, dann hat Frauchen am Ende noch ein Schild nicht ganz richtig gelesen..., so erreichten die zwei mit 83 Punkten die Wertnote "Sehr gut" und landeten direkt hinter Sina auf Platz 3.

 


Da wir entweder mit starten oder helfen beschäftigt waren, gibt es leider keine Fotos.

Stattdessen aber ein Video von Touchdowns tollem Lauf: http://www.youtube.com/watch?v=UGuqys7OzzU

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Teams und auch wenn es bei dem ein oder anderen nicht ganz so geklappt hat.., wir "bleiben dran`". Auf geht`s ins Wintertraining.....

 

 

1,2,3 Obi :-)))
1,2,3 Obi :-)))

13.10.2013 Obedienceprüfung bei der SV OG Taunusstein

Vor dem Saisonende wollte es das Frauchen von Kiwi und Ginger noch mal wissen, gleich mit zwei Hunden ging sie an den Start:

  • Kiwi mit Lisa versuchten noch mal ihr Glück in der Klasse 1 und Kiwi konnte zeigen wie toll sie arbeitet. Gleich 5 x bekam sie die Wertnote 10 (Ablage, Abrufen, Apport, Hürdensprung und Gesamteindruck), auch alle anderen Übungen waren prima, lediglich das Sitz aus der Bewegung ging schief. Aber das konnte den zwei dann auch nichts mehr anhaben und mit 247 Punkten und einem "Vorzüglich" belegten sie Platz 2. Und Kiwi ist jetzt auch startberechtigt für die Klasse 2,....das Wintertraining kann also losgehen...
  • Und mit Ginger startete Lisa erstmalig in der Klasse 2. Ginger bemühte sich sehr, aber die ein oder andere Unsicherheit in der neuen Klasse macht sich dann doch noch bemerkmar, leider "nullte" sie den Hürdensprung mit Apport. Die zwei erreichten 217 Punkte, ein "Gut" und den 3. Platz in ihrer Klasse.

Und auch für Fine und Eva gab es heute eine Premiere, erstmalig startete sie in der Königsklasse 3. Soviel zum Thema "Hunde aus dem Süden" kann man nicht erziehen....

  • Den Einstieg machte Fine gleich super, 10 Punkte für die Sitzübung außer Sicht, bei der Fußarbeit war sie etwas "husiflusi" (verblieben nur noch 6 Punkte). Die "Renn- und Apportübungen waren dann wieder genau nach Fines Geschmack..., für das Abrufen (mit Steh und Platz) und den Metallapport gab es jeweils 10 Punkte. Auch die Box hat Fine super gefunden (und hurra, auch dem "Umweg" über das Pylo), leider verpennte sie da die Abschlußgrundstellung (8 Punkte). Und da Eva wohl nicht gleich den "Überflieger" bekommen sollte, baute Fine noch eine Null bei der Geruchsidentifikation ein :-(. Mit 223 Punkten und der Wertnote "Gut" belegten die zwei bei ihrem ersten Start in der Klasse 3 den 1. Platz!
  • 

Herzlichen Glückwunsch an Kiwi, Ginger und Fine und ihre Zweibeiner!!!

 

 

12.10.2013 Obiprüfung bei den Külztaler Hundefreunden

 

Am Start Yukon und Gudrun in der Klasse 2: Yukon zeigte eine tolle Prüfung, freudige Fußarbeit, tolle Positionen, eine temporeiche Box, einen braven Richtungsapport, saubere Geruchsidentifikation und Distanz, eigentlich alles super. Aber dann, ging es irgendwie schief, beim Apport über die Hürde, spuckte Yukon das Apportel aus und konnte es auch mit Hilfe nicht mehr aufnehmen und einparken. Soooo, schade..., dafür musste die Richterin Conny Hupka leider eine Null vergeben. Mit 238,5 Punkten und einem "Sehr gut" belegten die zwei Platz 2 und mal wieder so knapp am ersehnten "V" vorbei geschlittert...

 

Als zweites Sportdoxteam starteten Fine und Eva in der Klasse 3: Auch Fine punktete prima, auf 8 Punkte in der Fußarbeit (in der Klasse 3) können die zwei stolz sein (...denn Fußarbeit findet Fine so ziemlich überflüssig).., tolle Apportübungen (Richtung, Geruch und Apport über die Hürde) für je 9 Punkte, auch der Rest war prima, leider eine Null in der Box.., verblieben am Ende noch 205 Punkte, ein "gut" und der 3. Platz.

 

 

18.08.2013 Rally Obi Prüfung in Kindenheim 

Gleich acht Teams standen auf der Startliste, 7 x in der Beginnerklasse und 1 x in der Klasse 2 (Sina unser Rallyprofi).
 
Für die Obifraktion alles noch etwas ungewohnt, Parcourbegehung..., die neuen Übungen und Schilder..., aber Henk der Richter hat alle Fragen ganz geduldig und nett beantwortet.

"Die Beginner" (insgeamt 28 Starter)

 

Winston und Harriet: Winston wagte sich als erster Hund in den Parcour und machte alle Übungen total super. Es gab keinerlei "Beanstandungen" mit 100 von 100 Punkten beendete er ganz cool seinen Lauf. Winston konnte sich dann über die Wertnote "Vorzüglich", den 1. Platz und seinen Aufstieg für Klasse 1 freuen! 

 

Mimmi und Yvonne: Für die zwei ihr erstes Turnier (seit der BH Prüfung im April), Mimmi zeigte sich völlig unbeeindruckt von der Turnieratmospäre, dem fremden Platz und den vielen Hunden. Frauchen war darfür aber umso aufgeregter...., die zwei erreichten die Wertnote "Gut" mit 79 Punkten und belegten den 16. Platz.

 

Yukon und Gudrun: eigentlich war der Start gar` nicht geplant, aber Touchdowns Frauchen hatte eine Autopanne und so ist Yukon für seinen Aussiekumpel spontan eingesprungen. Tja, auch Schilderlesen muss geübt sein, Yukon machte alles prima, leider hat Gudrun 2 x das Anhalten übersehen und so landeten die zwei mit 89 Punkten und der Wertnote "Sehr gut" auf dem 9. Platz.

 

Magic und Harriet: Auch Magic wollte nicht hinter ihrem Borderkumpel Winston zurückstehen und traute sich an den Start. Magic machte alle Übungen fehlerfrei, aber Frauchen hat leider eine Übung "versemmelt. Sie erreichten  mit 94 Punkten die Wertnote "Vorzüglich" und den 4. Platz. Und auch Magic darf dann direkt in der Klasse 1 starten.

 

Lenny und Peter: Unser "Herrenteam" war mächtig aufgeregt und Lenny ließ sich viel ablenken, aber die Übungen versuchte er noch brav zu machen. Mit 76 Punkten und der Wertnote "Gut" landeten sie auf dem 17. Platz

Luc und Anna: Luc war irgendwie "nicht ganz da", schaute viel nach den Zuschauern....und dann hat er auch trotz Wiederholung eine Übung nicht ausgeführt, leider nicht bestanden. Beim nächsten mal dann!

 

Fine und Eva: Fine war in bester Laune, lediglich umrundete sie mal ein Schildchen... ("rum" ist ja sonst immer gefragt....im Obi). Ansonsten eine tolle Vorführung und mit 94 Punkten und der Wertnote "Vorzüglich" kann Fine dann auch in der Klasse 1 "durchstarten".

 

Klasse 2:

 

Sina und Eva: So, ein 2 er Parcour ist schon ganz schön knifflig, mit ganz vielen MSÜ Schildern und vielen Stehübungen. Aber Sina zeigte eine tolle Prüfung (trotz Regenwetter) und Eva freute sich sehr über die Wertnote "Vorzüglich", mit 90 Punkten landeten sie auf dem 3. Platz. Und Sina sicherte sich damit ihren Aufstieg in die Klasse 3!

 

Glückwunsch an alle Starter! Die Zweibeiner müssen eifrig Schilder üben!!!

 

04.08.2013 Obikreismeisterschaft bei den Hundefreunden Bad Kreuznach

Unser Team in der Klasse 1:

Luc und Anna: Luc zeigte sich bei der Kreismeisterschaft viel konstanter und sicherer, er konzentrierte sich prima bei der Fußarbeit und bis auf kleinere Fehler meisterte Luc die Übungen prima. Luc und Anna erreichten die Wertnote "sehr gut" mit 205 Punkten und belegten den 5 Platz.

 

Unsere Klasse 2 Teams:

Sina und Eva: Hurra, bei Sina scheint der "Prüfungsknoten" geplatzt zu sein, sie ist lustig, zeigt kaum noch Stress und sehr motiviert während der Prüfung. Sinas zweiter Start in der Obiklasse 2 wurde mit der Wertnote "gut" und 221,5 Punkten und dem 3. Platz belohnt, ein bißchen Chaos hat Sina noch eingebaut (aber hauptsache lustig!).

 

Yukon und Gudrun: Auch Yukon (oder Gudrun) wird cooler in Prüfungssituationen, kein "Aussiegesang" mehr, dafür eine sehr konzentrierte und schöne Prüfung. Die zwei konnten sich über hohe Wertnoten, vor allem in der Fußarbeit und bei den Apportübungen freuen, leider ging die Box mal wieder schief. So landeten die zwei mit 238,5 Punkten un der Wertenote "sehr gut" auf dem 2. Platz und sind Vizekreismeister geworden.

 

Unser Klasse 3 Team:

Fine und Eva: Leider klappte es bei unserem "Dreamteam" nicht, Fine war sehr abgelenkt und "besorgt", da viele viele Insekten im Gras und in der Luft waren und sie ständig "geärgert" wurde. Vor lauter Insekten konnte sich Fine nicht ganz auf ihre Übungen einlassen....., schade.., leider nicht bestanden. 

 

Glückwunsch an die Hundeführer und die "Hitzebeständigen" Vierbeiner!!!

30.05.2013 Rally Obedience in Ludwigshafen

Eva und Sina starteten zum ersten mal in der Rally Obi Klasse 1. Sina arbeitete wieder sehr schön und motiviert mit, sie hatte auch kein "grusliges Prüfungsgefühl" (...Rally Obi und vor allem das mitführen von Leckerlis hilft ihr da sehr). Eva und Sina machten einen Volltreffer: 100 von 100 Punkten und belegten damit Platz 1 in der Klasse 1 und sind ab sofort Startberechtigt für die Rally Obiklasse 2. Im August geht es dann weiter... und dann wagen sich auch noch mehr Sportdox`s Team an die neue Sportart! Wir sind gespannt....

 

Super Sina!!! Wir sind stolz auf dich!

18.05.2013 THS Turnier bei den Hundefreunden Bad Kreuznach

Für 2013 das erste THS Turnier, mit fünf Hunden, wenig Wintertraining und viel Optimismus wagten sich die Zweibeiner an den Start, auch zum ersten mal nach neuer PO.

  • Gino und Thomas VK 2: Gino lief eine prima Unterordnung, freudig und lustig (...Flati halt´), Gino nahm auch alle drei Positionen super ein. Beim Platz baute er dann aber eine kleine Clownseinlage ein, er machte zwei mal die Rolle und die Zuschauer amüsierten sich sehr. Trotz der Extraeinlage, erreichte die zwei in der Unterordnung noch 53 Punkte (...vier Punkte hat der Quatsch "gekostet"...). Auch bei den Geräten war Gino sehr motiviert, hier stimmte beim Slalom und beim Hürdensprung die Feinabstimmung noch nicht ganz und ohne Fehlerpunkte klappte es leider nicht. Aber dafür waren die zwei dann beim abschließenden Hindernislauf super schnell und ohne Fehler. Gino und Thomas erreichten 243 Punkte und belegten damit in der Aktivenklasse B männlich den 2. Platz
  • 
  • Magic und Harriet VK 3: Premiere, VK 3!!! Auch Magic zeigte sich sehr motiviert und freudig bei der Unterordnung. Sitz, Platz und Steh aus der Bewegung/bzw. jetzt aus dem Laufschritt zeigte Magic sehr schön, lediglich beim Steh tippelte sie etwas nach. Die zwei wurden mit 55 Punkten in der UO belohnt. Die Gerätedisziplinen machte Magic mit großer Begeisterung und Eifer..., beim Hürdensprung prellte sie aber teilweise vor, schade, ansonsten alles Fehlerfrei. Bei ihrem ersten VK 3 erkämpfte sich Magic mit ihrem Frauchen 244 Punkte und belegten damit in der Aktivenklasse A weiblich den 1. Platz!

 

  • Yukon und Gudrun HL: Yukon schnupperte mal wieder etwas THS Luft. Er lief zwei superschnelle und Fehlerfreie Hindernisläufe, nur das Frauchen muss noch schneller werden. Die neue A Wand wurde ihm fast zum "Verhängnis", Yukon stürzte, kam aber direkt wieder auf seine "schnellen Pfoten" und zum Glück ist nichts passiert. Yukon und Gudrun belegten in der Aktivenklasse A weiblich den 1. Platz beim HL.

 

  • Sina und Eva: Auch die zwei starteten beim HL. Sina immer für  Überraschungen gut, machte den HL wirklich brav. Lediglich den Weitsprung ließ sie konsequent aus. Ansonsten aber zwei sehr schöne und schnelle Läufe. Sina und Eva landeten damit in der Aktivenklasse weiblich auf dem 3. Platz.

 

  • Luc und Anna: Auch mit von der Partie beim HL war Luc, er lief zwei superschöne Läufe, flott und ohne Fehler. Damit erreichten die zwei in der Aktivenklasse weiblich den 2. Platz.

Zum Abschluß war dann noch der Shortywettkampf angesagt:

  • Sportdox Team 1: Gino und Luc, die zwei (bzw. vier) machten das prima, so schnell und sicher. Lediglich kam es durch eine "unklare" Hundberührung, zu zwei Fehlerpunkten. So, schade, denn die Mannschaft belegte den undankbaren 4. Platz von 13 Mannschaften. Ohne die zwei Fehlerpunkte, wäre es ein "Podestplatz" geworden.

 

  • Sportdox Team 2: Yukon und Sina, mmmhmmmh, zu beschönigen geht leider nicht. Yukon und Sina haben beschlossen, ein "Zickzackrennen" mit freier Gerätewahl (die zwei fanden den neuen Shortyaufbau sehr komisch...) zu veranstalten. Mit einer Unsumme von Fehlerpunkten, landete das Chaosteam auf Platz 13 :-((((. Naja, wenigstens die Zuschauer fühlten sich lustig unterhalten.....

Abschließend gab es noch einen schönen Waldspaziergang mit Fotoshooting. Auch Trudi, Eva neuer Pflegehund und Nele (unser ehemalige Sportdoxpudeldame besuchte uns mit ihrem neuen Frauchen) war mit von der Partie.

 

Allen Sportlern herzlichen Glückwunsch!!!

 

"Sieben auf einen Streich!"
"Sieben auf einen Streich!"

28.04.2013 Erste Begleithunde- und Obedienceprüfung bei den Sportdox`s

...erster Teil, die Begleithundeprüfung:

Seit Januar haben sieben Teams eifrig (meist unter sehr schlechten Wetterverhältnissen, Schnee war "irgendwie normal") jeden Sonntag für die ersehnte oder auch gefürchtete Begleithundeprüfung trainiert. Endlich war es soweit:

  • Team 1 Heike und Bretonenhündin Toja: Mit neun Jahren war Toja die Seniorin unter den Hunden, aber Toja merkt man ihr Alter überhaupt nicht an. Sehr motiviert und freudig lief sie eine sehr schöne Unterordnung, die ein oder andere kleine Hilfe musste Heike ihr noch geben, aber alles klappte prima. Auch blieb Toja ganz brav und ruhig in der Ablage liegen. In Zukunft möchte Toja ins Obi einsteigen und sich vielleicht auch noch ein bißchen sportlich im THS austoben.
  • Team 2 Marion und Labradorrüde Newton: Auch Newton zeigte sich ganz souverän und ruhig in der Ablage. Bei der Unterordnung machte er ganz brav mit, nur bei der Sitzordnung machte Newton aus Sitz ein Steh, so ganz spurlos ging Frauchens Aufregung dann doch nicht an ihm vorbei. Auch Newton möchte zukünftig Obi und THS machen.
  • Team 3 Harriet und Border Colliehündin Isetta: Isetta zeigte eine prima Leinenführigkeit, schöne Tempoübergänge und auch die gefürchteten Haltübungen machte Isetta alle prima. Am schönsten war die Abrufübung mit einem super engen und geraden Vorsitz (Isettas Paradeübung) und auch die Ablage war kein Problem für sie. Auch für Isetta steht Obi und THS ab nächster Woche fest im Kalender.
  • Team 4 Sabine und Mischlingsrüde Hero: Hero der Fußarbeitstreber zeigte auch in der BH Prüfung, wie toll er Fuß laufen kann (...gell` Sabine :-)!). Bei der Ablage war ihm dann, dass Gras wohl etwas naß und Hero machte aus der Platzablage ein Sitzübung, aber auch hier gab es noch ein Teilbewertung und die Prüfung bestanden. Hero möchte mit seinem Frauchen THS Luft schnuppern und sich im Gerätetraining austoben.
  • Team 5 Yvonne und Mischlingshündin Mimmi: Tja, Mimmi machte es nicht nur im Training "spannend", sondern auch in der Prüfung. Sehr motiviert und "guter Dinge" zeigte sich Mimmi in der Leinenführigkeit. Die Freifolge fand Mimmi doch etwas zu lang und musste zwischendurch von ihrem Frauchen überzeugt werden, dass es auch wirklich noch weitergeht. Sitz und Platz und auch die Abrufübung machte Mimmi dann wieder ganz brav. Auch Mimmi gehört zur "Kurzhaarfraktion" (..siehe Hero und Magnus :-)), kurz vor Ende setzte sich Mimmi dann in der Ablage hin. Uff, Prüfung geschafft! Mimmi besucht auch zukünftig die THS Stunde und möchte vielleicht auch mal "Obiluft" schnuppern.
  • Team 6 Femke und Dackelrüde Magnus: Magnus unser "Nesthäkchen", der kleinste und jüngste in der BH Truppe (mit seinen 17 Monaten) sorgte auch für Aufregung. Magnus der Turbodackel, hatte während der Unterordnung vergessen sein Tempo zu drosseln, alles ging ihm nicht schnell genug. Schneller, schneller ist seine Devise. Die Leinenführigkeit fiel leider seinem Tempo etwas zum Opfer, in der Freifolge zeigte Magnus dann, dass auch Dackel schön Fußlaufen können. Bei der Ablage reihte er sich in die "Kurzhaarschummelfraktion" ein und verbrachte einen Teil der Ablage im Sitz. Aber egal, Magnus ist noch mit einem "blauen Auge" davon gekommen und hat auch bestanden. Magnus macht noch "Dackelsport" im Teckelclub und möchte in Zukunft seine Disziplin im Obi unter Beweis stellen.
  • Team 7 Gaby und Briardhündin Ashanti: Ashanti, immer für Überraschungen gut, wurde vier Tage vor der Prüfung läufig. Nach einigem "hin- und her" konnte auch Ashanti ganz am Ende des Tages noch starten. Und es hat sich gelohnt, Ashanti war erstaunlich brav (...wir kennen unsere "Chaosqueen" auch anders :-)). Ashanti erkannte den ernst der Lage und arbeitete brav mit, bei der Freifolge ein bißchen Chaos "eingebaut".., sonst ist es ja zu langweilig. Zum Abschluß eine souveräne Ablage und auch Ashanti darf sich geprüfter Begleithund nennen. Ashanti möchte die Obistunde besuchen und vielleicht ein bißchen Chaos und Schwung in die THS Truppe bringen.
"Die Theoretiker"
"Die Theoretiker"

Ach` und die drei BH Neulinge (Heike, Marion und Yvonne) machten ganz nebenbei noch ihren schriftlichen Sachkundenachweis. Auch den abschließenden Verkehrsteil bewältigten alle Hunde ganz cool, lediglich die unkastrierten Herren Newton und Magnus hatte rote Herzchen "in den Augen", denn Ashanti roch doch sehr "verlockend".

...die Belohnung...;Magnus in Aktion
...die Belohnung...;Magnus in Aktion

Allen sieben Teams die herzlichsten Glückwunsche zur betandenden Begleithundeprüfung und viel Spaß und Erfolg im Training und auch bei der zukünftigen "Sportkarriere"!

Ein herzliches Dankeschön für die faire Bewertung an Leistungsrichterin Conny Hupka! Fotos sind noch in Arbeit

...zweiter Teil Obedienceprüfung....

Unsere Klasse 1 Starter:

  • Iris und Vally: Nach einer braven Gruppenübung ging es mit den Einzelübungen los. Die Fußarbeit war leider etwas unsauber, aber Steh- und Sitz aus der Bewegung und auch die Abrufübung waren prima (jeweils immer 8 oder 9 Punkte). Vallys "Baustellenübungen die Box und Distanzkontrolle wollten leider wieder nicht klappen, 0 Punkte, schade. Aber zum Schluß noch eine 10 er Bewertung für den Sprung über die Hürde. Mit 177,5 Punkten und der Wertnote "Gut" belegten Vally und Iris den 3. Platz.                   
  • Christiane und Lissy: Komisch, so kennen wir Lissy gar`nicht, Lissy immer gut gelaunt und albern, wirkte total beeindruckt und "gedrückt". Leider konnte Lissy nicht zeigen, wie schnell und auch schön sie arbeiten kann (....O.K. Fußarbeit ist nicht ihre Stärke, aber alle Temposachen sind genau nach Lissy`s Geschmack...). Irgendwie steckte der "Wurm drin`" und Lissy kassierte einige Nuller. Leider reichte es dieses mal für eine Bewertung nicht aus. Kopf´ hoch Christiane!
  • Harriet und Winston: Und Winston kann es doch, Winston zeigte es heute mal wieder allen Skeptikern und vor allem seinem Frauchen :-)! Winston arbeitete sehr sauber und konzentriert, lediglich bei der Box und der Distanzkontrolle machte er es spannend, alle anderen Übungen waren vorzüglich. Winston wurde mit 224,5 Punkten und der Wertnote "Vorzüglich" belohnt und erreichte damit den zweiten Platz (...die Quali für Klasse 2 hat er schon seit 2012).
  • Julia und Nele: die zwei zeigten superschöne Übungen, eine beeindruckende Fußarbeit und einfach eine tolle Prüfung. Mit 245,5 Punkten und der Wertnote "Vorzüglich" erreichten sie Platz 1 und dürfen ab sofort in der Klasse 2 starten!                                
  • Peter und Lenny: Unser "Quotenmann" startete heute zum ersten mal mit Lenny in der Klasse 1. Lenny war sehr bemüht alles richtig zu machen, die ein- oder andere Unsicherheit bei den neuen Übungen machte sich noch bemerkbar, aber die zwei haben sich "wacker geschlagen". Mit 174,5 Punkten und der Wertnote "Gut" haben sie die Prüfung bestanden und den 4. Platz belegt.
  • Anna und Luc: Auch für Luc der erste Start in der Klasse 1. Luc war es mal wieder zu naß..., auch die Fußarbeit war heute nicht "sein Ding". Alle anderen Übungen führte er dann brav aus, auch Luc erhielt die Wertnote "Gut" und erreichte mit 170,5 Punkten den 5. Platz.

 

Unsere Klasse 2 Starter:

  • Lisa und Kiwi: Für Kiwi der erste Start in der Klasse 2. Leicht beeindruckt von der Ablenkung zeigte Kiwi trotzdem tolle Übungen, alle Übungen wurden mit acht, neun oder 10 Punkten bewertet. Nur bei der Box schoß Kiwi über das Ziel heraus, hier leider eine Null. Aber trotzdem eine supertolle Vorführung mit 244 Punkten und der Wertnote "sehr gut" belegten die zwei den 1. Platz in der Klasse 2.
  • Eva und Sina: Auch für Sina der erste Start in der Klasse 2. Sina hielt prima durch und war sehr motiviert bei der Sache. Mit neun Punkten in der Fußarbeit machte sie einen super Einstieg in ihre Einzelübungen. Leider klappte auch bei Sina die Box nicht und noch ein bißchen Chaos bei der Geruchsidentifikation sorgte für Punktabzug. Sina erreichte mit 208,5 Punkten die Wertnote "Gut" und damit den 2. Platz.
  • Gudrun und Yukon: Das Chaos hat einen Namen "Aufregung" (= Gudrun und Yukon). Mhmmh, Yukon war sehr motiviert und überdreht, für`s Obi nicht gerade "praktisch". Es kam zum "kreativen" Chaos und von zwei Nullern (Richtungsapport und Geruch) bis zu einer 10 er Bewertung für Apport über die Hürde waren alle Punktzahlen vertreten. Leider reichte es für eine Bewertung nicht aus, "Entspannungstraining" für zwei-und Vierbeiner ist hier wohl zukünftig angesagt.

 

Unser Klasse 3 Team:

  • Eva und Fine: Das "Finchen", alles andere wie langweilig...., in den letzten Wochen wurde viel Fußarbeit trainiert und es hat sich gelohnt, auf 8,5 Punkte für die Fußarbeit können die zwei zu recht stolz sein. Auch Fine machte einen "lustigen Querschnitt" durch die Punkte: von 0, 5,7,8,9 und 10 er Bewertungen war alles dabei. Leider reichte es am Ende doch nicht für eine Bewertung, so schade.

 

Auch hier bedanken wir uns für die fairen Bewertungen bei Leistungsrichterin Conny Hupka und auch ein herzliches Dankeschön an Marita Hajok vom Pfotentreff Hunsrück, die alle Starter souverän und ruhig durch die Prüfung als Ringsteward "begleitete".

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Starter!

"Die Obihelden"
"Die Obihelden"

21.04.2013 Rally Obiprüfung in Gau Heppenheim (Frostis Hundeschule)

Zum allerersten mal in der neuen Hundesportart am Start, Eva und Sina, Sina startete in der Beginnerklasse, Eva entschied sich Sina in Freifolge zu führen, aber auch die Möglichkeit zu nutzen mit Leckerlis zu bestätigen, während der Prüfung (beim Rally Obi ist dies wahlweise möglich).

Und Sina machte ihre Sache super, Leckerlis auf dem Platz, dann kann es wohl keine "richtige Prüfung" sein, dachte sich Sina und arbeitete sehr motiviert und ohne Prüfungsstress. Die zwei erreichten direkt bei ihrem ersten Start die Wertnote "Vorzüglich" mit 95 von 100 möglichen Punkten und haben direkt die Startberechtigung für Klasse 1 erreicht.

Herzlichen Glückwunsch an Eva und Sina! Und hier der Videomitschnitt

Freestyle immer auf der Lauer :-)
Freestyle immer auf der Lauer :-)

16.03.2013 Obienceprüfung beim VdH Eppstein

Mit von der Partie waren Freestyle, Yukon und Fine:

  • Freestyle und Susanne Klasse 2: Die gefürchtete Gruppenübung machte Freestyles mit 9 Punkten ganz brav. Leider ist die Fußarbeit immer noch Freesyles großes Problem.., er ist einfach noch zu viel am gucken und "rumhüpfen", hier klappt es noch nicht so. Dann hat Freestyle leider seine Paradeübung die Box "verhauen", auch der Geruch will seit ein paar Wochen nicht mehr klappen, auch hier mussten die zwei leider eine Null "einstecken". Alle Tempo- und Apportierübungen waren dann wieder ganz nach Freestyles Geschmack. Leider reichte es diesmal nicht für eine Wertung...., Susanne übt aber trotzdem schon eifrig für die Klasse 3, denn Freestyle kann es ja (...und sein Aufstiegs "V" hat er ja....)
Yukon ganz konzentriert
Yukon ganz konzentriert

Zum ersten mal in der Klasse 2 an den Start wagten sich Yukon und Gudrun:

  • Yukon und Gudrun Klasse 2: Auch Yukon war ganz "wacker" bei der Gruppenübung, 10 Punkte gab es für die Sitzübung. Die Fußarbeit, Positionen und Abrufen mit Steh klappte prima, Yukon wurde jeweils mit 8 oder mehr Punkten dafür belohnt. Dann "nullte" er leider die Box und rannte stattdessen zu großen "Baustellenhütchen" am anderen Ende des Platzes. Auch die ehemals gefürchteten Apportierübunge (Richtungsapport und Apport über die Hürde) machte Yukon schön. An der "Großbaustelle" Geruchsidentifikation muss noch eifrig weitergeübt werden, mit 5 "Gnadenpunkten" gab es aber noch eine Wertung. Und die "Singerei" ist auch schon besser geworden... Mit der Wertnote "gut" und 216 Punkten bewältigten Yukon und Gudrun ihre erste Obiklasse 2 Prüfung und belegten damit den 1. Platz! Herzlichen Glückwunsch!

 

Und Fine kann doch "Fuß laufen" :-)
Und Fine kann doch "Fuß laufen" :-)

Und auch ein "3er Team" war von uns am Start:

  • Fine und Eva Klasse 3: Wie gewohnt, machte Fine die Gruppenübungen ganz brav. Als es mit den Einzelübungen losging, machte Fine einen nicht so fiten Eindruck (...oder hatte sie etwa keine Lust?). Die Fußarbeit hielt Fine für nicht so wichtig, auch die Box wollte Fine heute nicht finden. Die restlichen Übungen Apport, Geruch und Co, waren dann wieder prima. Leider reichte es auch bei Fine und Eva nicht für eine Wertung aus, schade, beim nächsten mal klappt es dann wieder....

13.03.2013 Obedienceprüfung Altriper Hundesportverein in der Hundesporthalle Neuhofen

Beim 1. Rehlein Cup eröffnete Eva mit ihren zwei Damen die Obisaison für die Sportdox`s.

Unter "scheinbar" optimalen Vorraussetzungen, eine neu eröffnete Hundesporthalle (mit Teppichboden und beheizt), sollte es der große Tag für Sina werden.

  • Eva startete mit Sina in der Klasse 1, leider sind es doch nicht ausschließlich die äußeren Begebenheiten die Sinas Leistung bei Prüfungen so stark beeinflussen wie vermutet, sondern der Stress. Sina war ihr "angespanntes Frauchen" gar` nicht "geheuer" und sie wäre am liebsten "geflüchtet", bei der Gruppenablage außer Sicht, folgte sich dann auch Eva hinter die Absperrung. Eva versuchte dann ihre Sina für die Einzelübungen wieder "lustig zu machen", Sina ließ sich bedingt darauf ein, sie führte brav und sorgfältig alle Übungen (bis auf Sitz aus der Bewegung aus, 0 Punkte). Aber Sinas "Pep" und "Freude" ließ sich nicht "herbei zaubern". Sina erreichte die Wertnote "sehr gut" mit 207 Punkten und belegte damit Platz 2.
  • Die "Königsklasse 3" war mit einem Starterfeld von 12 Teilnehmern sehr gut und stark besetzt. Fine und Eva wagten ihre zweite Klasse 3 Prüfung. Die Gruppenübungen führte Fine bis auf ein Doppelkommando bei der Platzablage brav aus. Bei der Fußarbeit und beim "Blitz" ließ Fine sich sehr von der Halle und dem Publikum ablenken, was viele Punkte kostete. Bei den restlichen Übungen konnte Fine dann wieder toll "Punkten". Fine zeigte eine tolle Abrufübung, hat sicher die Box gefunden (...auch wenn das Frauchen nicht daran geglaubt hat), eine prima Geruchsidentifikation und einen schnellen Apport über die Hürde. Eine Null mussten die zwei für den Richtungsapport "einstecken", da Fine die Aufgabenstellung nach ihren Vorstellungen modifizierte. Insgesamt erreichten sie 224,5 Punkte, die Wertnote "sehr gut" und belegten den 4. Platz.

 

Und hier ein kleiner Videomitschnitt:

Fine: http://www.youtube.com/watch?v=Iuezf1SRjTc&list=HL1358191127

Sina:http://www.youtube.com/watch?v=jM46R7ny6D8&list=HL1358191127&feature=mh_lolz

 

 

Glückwunsch an die drei,

..... liebe Sina nicht aufgeben....und Fine Gratulation für deine erste Quali für die Landesmeisterschaft!!!!

Bilder anklicken!

News 15.5.2018

Galerie Dogs 

Hier informieren!
Hier informieren!